top of page

7 JAHRE HART IM HERZEN

Bgm. Jakob Frey blickt zurück auf gute Jahre für Hart bei Graz Als ich vor 7 Jahren das Bürgermeisteramt übernehmen durfte, hatte ich keine Ahnung, worauf ich mich eingelassen hatte.

Besonders erschreckend war die Erkenntnis, dass man als Bürgermeister weder einen Eignungstest ablegen muss, noch zu irgendeiner Ausbildung verpflichtet wird.


NACH BESTEM WISSEN UND GEWISSEN

Ohne die Unterstützung eines etablierten Parteiapparats, waren wir gezwungen, Entscheidungen aus der Bewegung heraus zu treffen - nach bestem Wissen und Gewissen - wie man sagt und natürlich auch auf den Rat von Expertinnen und Experten zu vertrauen.

Im Nachhinein betrachtet, haben wir alle Heraus-forderungen toll gemeistert und ich bin froh, dass es uns gelungen ist, uns ständig weiter zu entwickeln.


DIE BÜRGERLISTE: EIN EINGESPIELTES TEAM

War es vor wenigen Jahren noch eine kleine Gruppe, die sich Sorgen um ihre Gemeinde machte, so ist es heute ein eingespieltes Team, das genau weiß was es tut und was es braucht, um Hart bei Graz noch besser zu machen.

Dass wir heute so viele Auszeichnungen und Preise bekommen und immer wieder als „Vorzeigegemeinde“ gelobt werden, ist aber nicht nur den AktivistInnen der Bürgerliste zu verdanken.


EIN HERZLICHES DANKESCHÖN

Mein Dank als Bürgermeister gilt hier all jenen Menschen, die ihre Kompetenzen und ihr Engagement und ganz oft ihre Freizeit der Gemeinde Hart bei Graz zur Verfügung stellen: Den GemeindemitarbeiterInnen, meinen GemeinderätInnen und den vielen ehrenamtlichen UnterstützerInnen.

Es ist ganz unglaublich, was alles möglich wird, wenn sich Menschen engagieren. Einen kleinen Einblick davon gibt’s auf den folgenden Seiten.


Euer Bürgermeister

Jakob Frey



Comentarios


bottom of page