top of page

LESEN IST FÜR DEN GEIST, WAS GYMNASTIK FÜR DEN KÖRPER IST",

...sagt Joseph Addison. Also lassen Sie uns gemeinsam fit bleiben/werden.


Es ist uns schlussendlich gelungen, nach einigen unterschiedlichsten Hemmschuhen, ein Projekt umzusetzen, das mir lange schon am Herzen liegt. Gemeinsam mit der Bibliothek und unseren fleißigen GemeindemitarbeiterInnen in Verwaltung und Bauhof wird nun tatkräftig umgesetzt.


Denn es werden in unserer Gemeinde bis Ende September drei Bücher-Telefonzellen unter dem Motto "Bücher für ALLE" aufgestellt. Diese umfunktionierten Telefonzellen sind nicht nur ein Hingucker und Farbklex im Ortsbild, sondern verkürzen beim Warten die Zeit und tragen dazu bei - im Sinne der Nachhaltigkeit - das Wegwerfen von Büchern zu vermindern und anderen vielleicht sogar eine kostenlose Freude zu machen. Die Telefonzellen werden von den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Bibliothek bestückt und haben so immer frisches Lesematerial zu bieten. Wenn Sie ein Buch anspricht, können Sie es sowohl während Ihrer Wartezeit durchschmökern, als es auch gerne mit nach Hause nehmen. Wenn Sie mögen, bringen Sie es wieder, wenn es Ihnen gefallen hat, behalten Sie es gerne oder schenken Sie es weiter.

Sie haben daheim Exemplare, die Sie ausgelesen haben und um die es viel zu schade wäre, wenn diese im Altpapier landen würden?! Ab damit ins Regal der Büchertelefonzellen. So ist dieses wunderbare Projekt ein gegenseitiges, wertschätzendes Geben und Nehmen, bei dem man sich Freude machen und anderen bereiten kann.


Die ersten drei Zellen werden vor der Volkschule, am Park and Ride Lustbühel und in der Ragnitz aufgestellt, um zu sehen, wie die Idee angenommen wird. Wenn wir nach Zeit feststellen, dass Sie damit Freude haben, stehen noch zwei weitere Telefonzellen am Bauhof zur Verfügung und freuen sich auf ihre neue Verwendung als Bücher-Tauschbörse.

GR Gregor Feldgrill, Referent für Kultur und Veranstaltungen



Comentarios


bottom of page